Radiologie Leitlinien

Leitlinien in der Radiologie

Unter dem Begriff «Leitlinie» (Guideline) versteht man eine systematisch entwickelte, wissenschaftlich begründete und praxisorientierte Entscheidungshilfe für eine angemessene Vorgehensweise im Rahmen der ärztlichen Tätigkeit. Leitlinien sind Orientierungshilfen im Sinne von "Handlungs- und Entscheidungskorridoren", von denen in begründeten Fällen abgewichen werden kann oder sogar muß.  Zeitschrift für ärztliche Qualitätssicherung und Fortbildung, 2000, 94:65-69 © Urban&Fischer-Verlag

Seit Ende der 80-er Jahre ist man bemüht, Überweisungsempfehlungen für die Indikation von bildgebenden Untersuchungen zu kreieren. Die ersten Leitlinien dieser Art wurden vom Royal College of Radiologist im Jahr 1989 unter dem Titel „Making the best use of a Department of Clinical Radiology: Guidelines for Doctors“ herausgegeben. Im Jahr 1996 veröffentlichte das American College of Radiologist die „Appropriatness Criteria“. Im Jahr 2000 wurde von der Europäischen Kommission die überarbeitete Version der Veröffentlichung des Royal College of Radiologist unter dem Titel „Leitlinien für die Überweisung zur Durchführung von bildgebenden Verfahren (Strahlenschutz-Publikation 118)" publiziert. In Österreich ist seit dem Jahr 2000 in Zusammenarbeit der Bundesfachgruppe Radiologie der österreichischen Ärztekammer, der Österreichischen Röntgengesellschaft, des Verbands für medizinischen Strahlenschutz (VMSÖ) und des Verbands für bildgebende Diagnostik Österreich (VBDÖ) die „Orientierungshilfe Radiologie“ als Anleitung zum optimalen Einsatz der klinischen Radiologie entwickelt worden, die inzwischen in der 4. Auflage online oder als Druck zur Verfügung steht.
 

1. Leitlinien für die Indikation zur Bildgebung in der radiologischen Diagnostik _

2. Leitlinien zur Qualitätssicherung in der radiologischen Diagnostik _

3. Informationen der Strahlenschutzkommissionen _

4. Dosisreferenzwerte _

5. Leitlinien für die intravenöse und intraarterielle Anwendung von Kontrastmittel _

6. Weiterführendes radiologisches Wissen _

7. Leitlinien der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften)

 

schliessen